Ausgezeichnet!(e) Jugendromane

In Beiträge, Berichte & Reportagen, Bücher, Filme, Serien, Magazin by PikLeave a Comment

“It’s important to hold up mirrors for kids to see their experience is legitimate. Too often those mirrors aren’t there for them.” Jacqueline Woodson

Bildergebnis für jacqueline woodson

Jacqueline Woodson ist in ihrer Heimat den USA schon längst keine Unbekannte mehr. Vor Kurzem erhielt die Jugendbuchautorin die höchstdotierte Auszeichnung für Kinder- und Jugendliteratur, den „Astrid Lindgren Memorial Award„. Ihre Werke drehen sich rund um das Thema Erwachsenwerden und widmen sich dabei vor allem den heiklen Themen – Rassendiskriminierung, Teenagerschwangerschaften, Kindesmisshandlung und Homosexualität sind nur einige der Aspekte. Besonders hochgelobt wurden im Rahmen der Verleihung ihre meisterlichen Charakterisierungen sowie ihre Fähigkeit, sich in das Innerste der Jugendlichen hineinzuversetzen. „In einer Sprache so leicht wie Luft erzählt sie Geschichten von überwältigendem Reichtum und Tiefe“, betonte die Jury.

Seit den 1990er sind bereits über 30 Bücher von ihr erschienen. „Brown Girl Dreaming“ lautet der Titel ihres bekanntesten Werkes aus dem Jahre 2014, welches sich durch seine autobiografischen Züge auszeichnet. Neben ihrer eigenen Kindheit thematisiert sie darin die afroamerikanische Geschichte mit Fokus auf die 60er und 70er Jahre.

In der deutschen Übersetzung ist lediglich das Buch „Ein anderes Brooklyn“ erhältlich. Die Geschichte um vier jugendliche Mädchen im Brooklyn der 70er: August kehrt zur Beerdigung ihres Vaters nach New York zurück und muss feststellen, dass sich das Brooklyn ihrer Jugend ganz schön verändert hat. Damals zog sie mit ihren Freundinnen Angela, Gigi und Sylvia durch die Straßen – gemeinsam waren sie unerschrocken und vor allem unzertrennlich. Auch wenn sich ihre Nachbarschaft wandelte und Drogendealer und traumatisierte Vietnamveteranen das Bild prägten – wenn sie zusammenhielten, schien alles möglich.

Woodsons poetische Sprache aufzusaugen ist ein Genuss und die Auszeichnung mit dem Astrid Lindgren Memorial Award daher mehr als verdient. Herzlichen Glückwunsch!

 

Leave a Comment

15 − 2 =