DIY #12 – Karnevalskostüme aus dem eigenen Kleiderschrank

In Beiträge, Magazin, Tipps by Pik0 Comments

Halt Pohl und Alaaf! Altweiber und Karneval stehen vor der Tür. Falls ihr Karneval mögt, habt ihr bestimmt schon ein paar Einfälle für ein Kostüm oder seid sogar schon dabei es zusammenzustellen. Falls nicht, haben wir noch ein paar Tipps für, wie ihr möglichst viele eurer eigenen Klamotten verwenden könnt ohne viel Neues kaufen zu müssen. Denn Kostüme neu zu kaufen ist erstens teuer und zweitens nicht besonders nachhaltig.
Aufwendigere Kostüme können auch geliehen werden (leider ist es dafür schon etwas spät, aber vielleicht habt ihr ja Glück!). Beispielsweise gibt es in Düsseldorf hier einen Kostümfundus bei Akki e.V. Ansonsten haben wir hier noch ein paar super einfache Ideen für spontane Verkleidungen ohne viel Aufwand. Habt viel Spaß am Feiern und viel Erfolg mit der Verkleidung!

  • Katze (tragt schwarze Kleidung; die Ohren könnt ihr ganz einfach aus einem Haarreifen und schwarzem Papier basteln).
  • Einhorn (tragt bunte, idealerweise pastellfarbene Kleidung und ein Horn, was ihr ebenfalls mit einem Haarreifen basteln könnt).
  • Pokemon-TrainerIn (tragt eine blaue Hose, ein rotes Oberteil und eine Cap; den Pokeball könnt ihr selbst basteln).
  • Hexe (tragt schwarze, edle Kleidung und setzt euch einen Hut auf- alles andere liegt an euch: Besen, Zauberstab und ein weiß geschminktes Gesicht sind nur ein paar Optionen).
  • Rotkäppchen (tragt ein Kleid und legt euch ein rotes Tuch über den Kopf- fertig ist eure Grundausstattung! Ein Korb und geflochtene Zöpfe runden das Kostüm ab).
  • Löwe (ideal sind braune oder gelbe Klamotten; toupiert euch die Haare und schminkt euer Gesicht passend).
  • Agent*In (schwarze Kleidung- vielleicht habt ihr sogar eine Lederjacke oder Ähnliches- ist die Grundlagee; schwarze Handschuhe runden das Outfit ab).
  • Künstler*In (besprenkle ein altes Hemd mit Farbe und nimm einen Pinsel mit – fertig!).

 

http://www.instagram.com/p/BevpaeVHyUD/?taken-by=karneval_cologne

Share this Post

Leave a Comment

zwei + elf =