EVENT-TIPP: [ˈaŋstha:zə?] im BIS

In Acts & Workshops, Events, Magazin, Tipps by PikLeave a Comment

© no.name

Eine Reise durch den Wald der Ängste – Na, klingt das verlockend? Für die meisten vermutlich nicht, denn nicht ohne Grund versucht man ihnen doch meist zu entfliehen. Die Jäger Heinrich und Konrad entscheiden sich jedoch für dieses Erlebnis der besonderen Art. Und nicht nur das, man kann sie auch begleiten, denn [ˈaŋstha:zə?] bietet uns die Möglichkeit dazu. Dahinter verbirgt sich die aktuelle Produktion der freien Jugendtheatergruppe no.name. Die 14- bis 19-Jährigen aus Grevenbroich widmeten sich dafür zunächst ihren ureigenen Ängsten – die Angst vor Spinnen und Wespen, vor Höhe, vor dem Verlust und dem Tode. Davon ausgehend entwickelte sich „[e]in emotionaler, lustiger, aber auch anstrengender Probenprozess“, wie sie selber sagen. Daraus entstand dieses sehr persönliche Jugendtheaterstück – lustig, nachdenklich und manchmal unheimlich. Wer diese besondere Aufführung nicht verpassen möchte, sollte sich Karten für die Aufführung am 07. Juni um 20.00 Uhr im BIS sichern.

SpielerInnen: Johannes Baum, Jan Kalveage, Alina Reschke, Tessa Scholl, Merle Triesch, Victoria Wiederholz
Technik: Tobias Haustein, Tim Schikora
Regieassistenz: Marie Kalvelage

Was: Aufführung des Theaterstücks „[ˈaŋstha:zə?]“ (ab 14 Jahre und Erwachsene)

Wo: BIS – Zentrum für offene Kulturarbeit, Bismarckstraße 97-99, 41061 Mönchengladbach

Wann: 07.06.2018, 20.00 Uhr

Kosten: 8€ / 5€ erm.

Reservierung möglich über http://www.bis-zentrum.info/anmeldung


Leave a Comment

sechzehn − 5 =