Event-Tipp: Greta-Markt

In Events, Magazin, Tipps by PikLeave a Comment

Es wird wieder bunt am Wochenende. Bunt und Schön. Greta – ein Markt der schönen Dinge öffnet für euch wieder seine Türen. Dieses Mal befindet sich Greta im Land der Kindheit und genau dahin könnt ihr euch auch begeben. Klingt merkwürdig: da ist man gerade aus der Kindheit raus, da soll man schon wieder dorthin zurück? Ganz genau!

Auf dem Greta-Markt gibt es nicht nur viel zu sehen, sondern auch viel zu erleben, zu schmecken und zu hören. Neben Klamotten, Schmuck und Deko gibt es ein Rahmenprogramm. Die Groove-Musikschule wird für euch die Bühne rocken und hat nicht nur viel Musik, sondern auch Mitmach-Aktionen im Gepäck. Eine Streetart-Ausstellung und Sprühaktionen sind ebenfalls geplant. Außerdem warten auf euch noch Foto- und Kletteraktionen. Natürlich gibt es auch eine Menge leckerer Dinge zu entdecken, zum Beispiel afrikanische, vietnamesische und indische Speisen, Eis vom Eisdealer, vegane Cupcakes und noch vieles vieles mehr. Das Highlight: bei „Omas Cookie Dough“ darf hemmungslos roher Keksteig genascht werden.

Wenn ihr Lust habt, schaut doch mal am Sonntag, den 8.Juli, von 11.00 bis 20.00 Uhr vorbei. Der Markt der schönen Dinge findet zwischen dem Schillerplatz und dem Margarethengarten statt. Vom Hauptbahnhof aus sind es nur fünf Minuten zu Fuß dorthin, ihr könnt aber natürlich auch gerne mit dem Fahrrad kommen. Was euch dort noch alles erwartet, könnt ihr auch in den Besucherinfos nachlesen.

Reif und erwachsen sein, dafür ist noch genug Zeit. Lieber erstmal ein „buntes Loch in den Boden der Tatsachen“ reißen und noch einmal Kind sein 😉

Was: Greta-Markt 2018
Wo: Schillerplatz bis Margarethengarten
Wann: 8. Juli, von 11.00 bis 20.00 Uhr
Eintritt: frei

Leave a Comment

17 − 1 =