Event-Tipp: MuseumsUni geht in die nächste Runde

In Events, Magazin, Tipps by PikLeave a Comment

NachwuchsforscherInnen aufgepasst! Diesen Herbst bietet Euch die MuseumsUni zahlreiche Vorträge von ProfessorInnen und ExpertInnen aus den vielfältigsten Bereichen von Chemie bis Literatur. Hier ist definitiv für jede/n etwas dabei! Das Projekt „MuseumsUni“ wird auf die Beine gestellt vom Museum Schloss Rheydt, der Hochschule Niederrhein und dem Mönchengladbach Gymnasium Math.-Nat.

„Wie geht der Fleck weg?“ bildet den Auftakt der Reihe am 18. September und wird von der Wissenschaftlerin Dr. Michaela Wagner vorgestellt. Hier bekommt Ihr einen praxisnahen Einblick in biochemische Zusammenhänge und wofür diese nützlich sein könnten. Chemie muss nicht nur graue Theorie sein!

Wer dennoch wenig für Naturwissenschaften übrig hat, kommt trotzdem noch auf seine Kosten.

Nachdem Prof. Dr. Gerd Krumeich von der Uni Düsseldorf Euch unter dem Motto „Wie schafft man Frieden?“  über die Entwicklung der Friedensordnung des Ersten Weltkriegs informiert hat, der vor genau 100 Jahren endete, richten sich die Fragen aller kommenden Vorträge eher an Gegenwart und Zukunft. Prof Dr. Jürgen Quade erklärt, wie man ein autonomes Fahrzeug programmiert und welche Fortschritte in diesem Bereich erlangt wurden.

Nach einer kurzen Pause geht es im November mit drei Vorträgen weiter, die sich HobbytüftlerInnen und NachwuchsingenieurInnen auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Prof. Dr. Anne Schwarz-Pfeiffer von der Hochschule Niederrhein zeigt uns, wie die Kleidung von Morgen aussehen könnte. Auf diese Frage „Wie entstehen die Formen unseres Alltags?“ versucht der Designer Anselm Strauß-Deli eine Antwort zu geben und bringt den SchülerInnen die Arbeit eines Produktdesigners näher.  Wer sich schon immer gefragt hat, was man mit einem 3-D-Drucker so alles anstellen kann, sollte sich unbedingt den 15. November freihalten, wenn der Werkstattleiter Bruno Bak zu Gast ist. Hier erfahrt Ihr, wie man Drohnen selbst herstellen kann.

Auch Jörg Lampe, Chef der Feuerwehr Mönchengladbach, wurde eingeladen, um über den möglichen Ernstfall zu sprechen – Wie müsst Ihr euch verhalten, wenn es zu einer Umweltkatastrophe kommt? Dieser Vortrag richtet sich auch an jüngere TeilnehmerInnen. Susanne Gogas Vortrag „Wie entsteht ein Bestseller?“ rundet das Ganze mit einer geisteswissenschaftlichen Perspektive ab. Wer von Euch davon träumt, sein eigenes Werk irgendwann an die Spitze der Bestsellerliste zu platzieren, sollte diesen Termin ganz dick im Kalender anstreichen!

Alle Vorträge sind mit einem Hinweis versehen, für welche Klassenstufe sie jeweils geeignet sind. Wenn ein Thema Eure wissenschaftliche Neugier besonders geweckt hat, dann meldet euch einfach beim Museum an.

Was: Vortragsreihe für SchülerInnen
Wer: MuseumsUni Mönchengladbach
Wo: Städtisches Museum Schloss Rheydt, Schlossstraße 508, 41238 Mönchengladbach
Wann: 18. September bis 29. November, jeweils dienstags und donnerstags 12-13 Uhr
Anmeldung: Museum Schloss Rheydt, Tel.: 02166/92890-11
Kosten: Eintritt frei

Leave a Comment

4 − 2 =