gamescom 2015 – Angezockte Games Teil 2

In Beiträge, Berichte & Reportagen, Magazin, Musik & Spiele, Tipps by Kaddi

Ca. 345.000 Besucher konnten am Wochenende in Köln auf der gamescom Videospiele anspielen. Darunter war auch ich. In diesem Teil möchte ich Euch kurz die Spiele vorstellen, die ich für Euch getestet habe. Es sind insgesamt vier an der Zahl plus die VR Brille „Oculus Rift“. Damit die Beiträge kurz und übersichtlich bleiben, stelle ich jeweils 2 Spiele vor. Heute erfahrt Ihr mehr über  die Spiele „Typoman“ und „Beatbuddy“.

Beatbuddy: Tale of the Guardians

Handlung Man spielt ein kleines blaues Wesen, welches Beatbuddy heißt und auf der Suche nach seinen Schwestern, Melody und Harmony, ist. Dabei muss es den Prinz Maestro stoppen. Ob es das wohl schafft?

Fakten: Das Spiel ist seit kurzem auf der Xbox und der Wii U verfügbar. Seit längerem schon für iOS und auf Steam für den Pc. Die Preise liegen zwischen 4,99 Euro und 9,99 Euro je nach Plattform. 

Meine Review: Das rhythmus-basierte Action-Adventure Game ist ein mit sehr viel Liebe zu Details gemachtes Spiel. Jedes einzelne Level ist von Hand gezeichnet, was sich beim Spielen auch deutlich so darstellt. Wer sich die Zeit nimmt, wird auch belohnt. Ein paar kleinere Rätsel sind auch dabei, also insgesamt ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Mitgenommen von der Gamescom habe ich noch einen WiiU Promo Code zum Testen des Spiels. Da ich aber keine Konsole besitze, könnt ihr den gerne nutzen. Auf Anfrage lasse ich euch den zukommen. (Kontakt via mg-act(at)moenchengladbach(punkt)de )

Und hier der Trailer des Spiels Beatbuddy.

.Hallway

Typoman

HandlungIn einer dunklen Welt spielt man den Helden HERO, welcher sich durch die Nutzung der Buchstaben in seiner Umgebung von Level zu Level bewegt. Dabei wird die Power gesammelt, um gegen den Dämonen zu kämpfen, der die düstere Welt beherrscht.

Fakten: Das Spiel erscheint im Nintendo eShop und ist damit exklusiv für die Wii U. Allerdings ist bisher kein genaues Erscheinungsdatum bekannt und auch noch kein Preis.

Meine Review: Typoman ist ein zweidimensionaler Puzzle-Platformer, in dem man mehr nachdenken muss, als man zuerst vermutet. Durch das Bewegen von Buchstaben kann man die Level auf verschiedene Weise lösen. Die Spielzeit soll zwischen drei und fünf Stunden dauern. Die Demo versprach zumindest schon sehr viel, wie ich finde. Ich warte gespannt darauf, ob es nicht doch noch eine PC-Version geben wird.

Der Link zum Trailer darf natürlich nicht fehlen.