Instagram Tipp: Make-Up mal anders und die traurigsten Orte der Welt

In Beiträge, Berichte & Reportagen, Magazin by Jana Stratmann-Grandke0 Comments

Na, heute auch schon zum x-ten mal gelangweilt durch den Instagram Feed gescrollt? Wir können da eventuell Abhilfe verschaffen!

Frauen, die auf Instagram ihre Schmink- und Make-Up – Künste zur Schau stellen sind nun wirklich keine Seltenheit. Dabei geht es normalerweise um das perfekte Contouring, den besten Lippenstift, einen makellosen Teint, die richtige Technik für Smokey-Eyes…Hier und da wird vielleicht noch ein bisschen Werbung für ein Produkt untergeschoben und fertig ist das Schmink-Tutorial. Nicht so bei Mimi Choi! jetzt.de nahm die 31-jährige Kanadierin mal unter die Lupe. Mimi Choi war Lehrerin bevor sie ihr Talent für Make-Up entdeckte. Vor allem für sehr außergewöhnliches Make-Up! Ihre Kreationen wirken dabei oft als optische Täuschung, sind manchmal erst beim zweiten Hinsehen wirklich zu erkennen. Das Schminken kann dann auch gerne mal mehrere Stunden dauern. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen! Egal ob sie ihren Kopf in Scheiben schminkt oder Hände in Sushi verwandelt – mittlerweile verfolgen 200.000 Follower ihr Schaffen!


Ein von @sadtopographies geteilter Beitrag am

Es gibt Orte auf dieser Welt, da möchte man unbedingt mal hin. Schon die Namen dieser Orte lassen uns da ins Schwärmen geraten. Und dann gibt es noch solche Orte, die man lieber meiden möchte, sobald man ihre Namen hört. Genau auf diese Flecken der Weltkarte hat sich der Instagram-Account sadtopographies spezialisiert. Wie wäre es mal mit einem Abstecher zum See der Enttäuschung? Oder zu der Stelle, an der die Straße der Enttäuschung parallel zum Bach der Enttäuschung verläuft? Zur Mordinsel? Und was erwartet einen wohl auf der Leidensstraße, Ecke Schmerzstraße? Nichts Gutes vermutlich…aber auf jeden Fall macht es Spaß, die absurdesten Namensgebungen von Orten, Straßen, Buchten, Seen und Flüssen mitzuverfolgen! Und vielleicht wird einem auch wieder einmal bewusst, dass es gar nicht so schlecht ist sagen zu können „Ich komme aus …“. Menschen aus ‚Fail‘ können davon nur träumen…

Ein von @sadtopographies geteilter Beitrag am

Ein von @sadtopographies geteilter Beitrag am


Diesen Beitrag teilen

Leave a Comment

4 × fünf =