Podcast-Empfehlungen

In Beiträge, Magazin, Tipps by PikLeave a Comment

Für gute Unterhaltung unterwegs bieten Podcasts die perfekte Grundlage! Mithilfe einer kostenlosen App lassen sich vor allem Audiodateien problemlos abrufen und versüßen den Weg in die Schule, zur Arbeit oder in die Stadt. Wir möchten euch hier fünf Formate vorstellen, die ordentlich Material für euch bereithalten:

1) Jung & Naiv: Manches Mal mag Politik ernst und trocken daherkommen, doch es muss nicht immer kompliziert sein. Schließlich richtet sie sich an Jedermann! Mit einfachen Fragen löchert Tilo Jung in jeder Folge eine/n PolitikerIn und drängt sie zu verständlichen Antworten. „Politik für Desinteressierte“ nennt er das und richtet sich damit vor allem an ein Publikum, dass den Reiz von Politik noch nicht für sich entdeckt hat. Wer die Interviews nicht nur hören, sondern auch sehen möchte, kann mal auf seinem YouTube-Kanal vorbeischauen!

2) Das Podcast Ufo: Wer gerne etwas zu lachen hat, sollte den Geschichten von Florentin Will und Stefan Titze lauschen. Wenn die beiden nicht gerade als Autoren für die das „Neo Magazin Royale“ tätig sind oder über den Livestream-Kanal Rocket Beans TV senden, produzieren sie den „Podcast für Spaßnerds“. Dort tauschen sie sich über Alltägliches aus, erzählen wilde Anekdoten und stellen verrückte Theorien auf. Damit gewinnen sie jedem Hörer mindestens ein Lächeln ab.

3) YouWiPod: Das steht für Youth, Wirtschaft und Podcast! Innerhalb dieses Formates führen SchülerInnen mit VertreterInnen verschiedener Berufe Interviews und bringen euch auf lockere Weise verschiedene Zukunftsperspektiven näher.

4) SWR2 Wissen: Als Ersatz für die Zeitungslektüre bietet „SWR2 Wissen“ die Möglichkeit jeden Tag eine ordentliche Portion Wissen aufzusaugen. In nicht einmal 30 Minuten wird ein Thema kompakt unter die Lupe genommen. Alles rund um Wissenschaft und Gesellschaft spielt in diesem Format eine Rolle. Dementsprechend zeichnet sich das Programm durch eine hohe Vielfalt aus und widmet sich mal der philosophischen Frage „Was darf ein Leben kosten?“ und dann wiederum einem kritischen Blick auf die „Kolonialmythen in Deutschland“. Und wem die genannten Themen nicht zusagen, der findet sicherlich etwas unter den aktuell 1714 anderen Folgen.

5) Einschlafen Podcast: Wer abends im Bett liegt und an die Decke starrt und schon 100 Schäfchen hinter sich gelassen hat oder wer einfach nicht abschalten kann, der spitze die Ohren! Was früher schon half, kann heute auch nicht verkehrt sein – die Gute-Nacht-Geschichte! Alle zwei Wochen bietet der „einschlafen Podcast“ dafür „Monologe zum Entspannen“. Einfach mal reinhören und gemütlich davonschlummern.

Leave a Comment

17 + zwölf =