Podcast-Tipp: Endlich. Wir reden über den Tod

In Beiträge, Berichte & Reportagen, Magazin, Tipps by Jana Stratmann-GrandkeLeave a Comment

Das mit dem Tod ist schon etwas paradox: Viele haben bestimmt schon Erfahrungen damit machen müssen, kennen jemanden, der eine nahestehende Person verloren hat oder mussten selbst den Tod einer geliebten Person miterleben. Und wir alle wissen, dass wir früher oder später sterben werden. Der Tod betrifft also wirklich jeden von uns. Trotzdem weiß man meist nicht, wie man damit umgehen, was man sagen soll. Man will nichts falsch machen. Am liebsten wird das Thema dann verdrängt und einfach gar nichts gesagt. Und das wollen Caro und Susann vom Podcast endlich. wir reden über den tod ändern.

„mal ernst, mal traurig, manchmal auch lustig – wie über’s Leben eben auch“

So beschreiben sie ihre Gespräche über den Tod auf ihrer Homepage. Dabei versuchen die beiden nicht irgendwelche Anleitungen oder Tipps für den perfekten Umgang mit dem Tod zu geben. Sie reden einfach nur drüber. Ganz einfach und unaufgeregt. Dafür ehrlich und offen. Seit November erscheint ihr Podcast monatlich. Jedes Mal sprechen sie erst zu zweit und dann mit einem geladenen Gast über Themen rund um den Tod. Heraus kommt eine irgendwie erfrischende Art und Weise mit dem Thema umzugehen, die zeigt, dass der Tod kein Tabu sein muss. Man kann darüber reden – man sollte sogar!

Falls Ihr mehr sehen und hören wollt – folgt endlich. auf Facebook und Twitter. Außerdem haben u.a. jetzt.de und Deutschlandfunk mit Caro und Susann über ihren Podcast gesprochen.

Diesen Beitrag teilen

Leave a Comment

eins × fünf =