Reingehört: „Loslassen“ von Hannah Stienen

In Berichte & Reportagen, Magazin, Musik & Spiele by PikLeave a Comment

Schon mal in die Musik von Hannah Stienen reingehört? Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit! Hannah ist längst keine Newcomerin mehr, denn sie rockt schon seit vielen Jahren die Bühne – dabei ist sie erst 21 Jahre alt. Sie hat zum Beispiel dieses Jahr auf dem HardtBeat Festival in Mönchengladbach gesungen. Hannah ist eine Singer/Songwriterin aus Duisburg, die ihr vielleicht vom Songwriting-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche „Dein Song“ kennt, der regelmäßig im KiKa läuft. In der TV-Show schaffte sie es mit ihrem Song „Oh My My My“ 2014 sogar bis ins Finale. Seitdem ist Hannah nicht mehr aufzuhalten. 2016 veröffentlichte sie ihre erste CD „Handful Of Stories“, auf dem sie in ruhigen Songs Geschichten aus ihrem Leben erzählt. Sie ist auf vielen Bühnen in NRW unterwegs und hat sogar einen eigenen Youtube Channel, auf dem sie unter anderem Coversongs, eigene Lieder und Vlogs hochlädt. Wir durften exklusiv für Euch in Ihr neues Album reinhören, das am 23. August rauskommt.

Ihr Musikstil

Hannah schreibt schon seit sie klein ist ihre eigenen Lieder. Ihre Musik geht unter die Haut, denn sie schreibt tiefgründige Texte und erzählt Geschichten aus ihrem Leben. Ihre Lieder sind Popsongs, die schnell zum Ohrwurm werden können. Außerdem produziert sie ihre Alben größtenteils selbst und ist mit viel Herzblut dabei.

Das neue Album „Loslassen“

Auf Hannahs Album findet ihr zehn Lieder und eine zusätzliche Akustikversion eines Songs. Sie singt über Themen, die sie selbst und bestimmt auch viele andere junge Menschen beschäftigen: das Erwachsenwerden, Beziehungen, Ängste und Träume. Das erste Lied „Die letzten Sommertage“ ist frisch und fröhlich. Es ist ein Popsong, der schon beim ersten Hören im Ohr bleibt. Ein perfektes Lied für die letzten schönen Sonnenstunden in den kommenden Wochen. Die weiteren Songs sind zum Teil eher emotional und nachdenklich. Hannah spricht über Mut, Zukunftsängste und Träume. Das Leben ist voller Überraschungen und nicht alles ist planbar, deswegen kostet es manchmal Überwindung, die Dinge anzupacken und die eigenen Sorgen zu vergessen. Thematisiert werden auch Beziehungen und die Liebe, aber auch die Liebe zu sich selbst.

Meine Songempfehlungen

Mir persönlich gefällt das Lied „Plan B“ besonders gut. Darin singt sie darüber, dass man sich nicht für einen Menschen verbiegen und auf ihn warten muss, wenn die Person nicht erkennt, wie toll man selber ist. Außerdem lege ich Euch auch noch den Titel „Dieses Gefühl“ ans Herz, ein Song über eine vergangene Liebe und die Erinnerungen an die tolle Zeit, die zwei Menschen miteinander verbracht haben. Zuletzt gibt es noch ein Duett mit Julian Adler und ich finde, dass die beiden Stimmen sehr gut miteinander harmonieren.

Auf jeden Fall kann ich Euch empfehlen, mal in das neue Album reinzuhören. Die Songs sind alle in deutscher Sprache und Ohrwürmer sind garantiert! Man spürt, dass Hannah mit großer Leidenschaft singt und sie ihre ganzen Gefühle in die Lieder steckt.

Seid live dabei!

Wenn ihr Lust habt, Hannah live bei einem ihrer Konzerte zu sehen, dann schaut doch mal auf ihrer neuen Tour vorbei. Ab September steht sie in einigen Städten in NRW auf der Bühne. Am Donnerstag, den 19. September kommt sie nach Moers ins „Bollwerk 107“ und am Samstag, den 24. September nach Grevenbroich in „Kultus – Das Café„. Die Konzerte starten jeweils um 20:00 Uhr. In Grevenbroich entscheidet ihr selbst, wie viel ihr für den Eintritt bezahlt – nämlich so viel, wie Euch der Abend wert war. Ein Ticket in Moers kostet im Vorverkauf 10€, an der Abendkasse 13€.

Ihr findet Hannah natürlich auch bei Facebook und Instagram.


Was: Konzert von Hannah Stienen

Wo: Moers „Bollwerk 107“ und Grevenbroich „Kultus – das Café

Wann: Do, 19. September und Sa, 24. September um 20:00 Uhr

Eintritt: in Moers VVK 10€/AK 13€ und in Grevenbroich entscheidet ihr selbst, was ihr zahlen möchtet


Leave a Comment

8 − eins =