Spannend, berührend, authentisch: Kurzfilme von Schülerinnen aus MG

In Beiträge, Berichte & Reportagen, Bücher, Filme, Serien, Magazin, Videos by PikLeave a Comment

Im Rahmen des Kurzfilmfestivals der Jugend „BLOW UP“ (2012/2013) haben SchülerInnen aus MG, Viersen und Krefeld spannende Kurzfilme zum mehr als aktuellen Thema „Heimat“ entwickelt. Von der Idee übers Drehbuch bis hin zur filmischen Umsetzung und zur Filmmusik konnten die SchülerInnen selbst Hand anlegen. Unterstützung bekamen sie dabei von Profis aus dem Bereich. Horrorfilm, kritische Dokumentation oder Werbeclip – die zwölf gedrehten Filme könnten kaum unterschiedlicher sein. Eines aber haben sie alle gemein: Sie zeigen uns ehrliche und authentische Bilder zu den Gedanken und Vorstellungen junger Leute rund um das Thema „Heimat“.

Am Jugendfilmprojekt teilgenommen haben auch SchülerInnen der GHS Kirschhecke und der Gesamtschule Espenstraße. Was dabei Spannendes und Schönes entstanden ist, seht Ihr hier:

Diesen Beitrag teilen

Leave a Comment

neunzehn − 8 =