Zwischen Schule und Zukunft: Das FSJ Kultur

In Acts & Workshops, Beiträge, Berichte & Reportagen, Events, Magazin by PikLeave a Comment

„Na, was machst du denn nach der Schule?“
„Und, willst du studieren?“
„Was für eine Ausbildung machst du?“
„Du kannst die Entscheidung nicht ständig aufschieben!“
Wir alle kennen diese Sätze. Aber es ist nicht so leicht, sich über einen so großen Teil seiner Zukunft Gedanken zu machen, während man sich noch nicht mal für die Mathe-Arbeit in der kommenden Woche vorbereitet fühlt.

Deshalb gibt es Programme wie das Freiwillige Soziale oder Kulturelle Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst: Man tut etwas Sinnvolles, man bekommt etwas Geld (mindestens 300 Euro monatlich), und man hat später nicht die gefürchtete „Lücke im Lebenslauf“.

Ein FSJ kann verschiedene Ausrichtungen haben. Falls du kulturell interessiert bist und zu denen gehörst, die noch keine Idee für eine Karriere habe, könnte das FSJ Kultur interessant für dich sein. Der Kreis Viersen bietet beispielsweise eine FSJK-Stelle im Medienzentrum an. Ein Stück weiter entfernt von MG, gibt es in Neuss noch die Stadtbibliothek sowie das Rheinische Landestheater Neuss mit dem Schwerpunkt „Theaterpädagogik“. Auch das Goethe-Institut in Düsseldorf bietet eine FSJK-Stelle an.

Leider ist der organisatorische Aufwand für ein FSJK relativ hoch. Wenn man am 1. September mit dem FSJK anfangen möchte, muss die Bewerbung zwischen dem 1. Januar und dem 31. März im gleichen Jahr eingehen. Danach darf man sich Einsatzstellen „auswählen“, bei denen man gerne arbeiten würde, worauf dann die Bewerbungsgespräche folgen. Weitere Informationen zum FSJ Kultur findest du hier. Dir sollte aber auch klar sein: Das FSJ Kultur ist sehr beliebt und nicht alle können eine Stelle ergattern.

Falls du dich noch weiter über ein FSJ oder den Bundesfreiwilligendienst informieren willst, dann findet hierzu außerdem am 18.01.2018 um 16:00 Uhr eine Infoveranstaltung im Berufsinformationszentrum MG statt (Lürriper Straße 56).

Diesen Beitrag teilen

Leave a Comment

11 + dreizehn =